Die Federhocke gehört zu den G-Punkt Stellungen

federhocke

Federhocke

Bei der Federhocke wird das Lustzentrum der Frau, der Kitzler nicht mit einbezogen bzw. nicht vom Penis berührt. Dennoch gehört die Federhocke zu den G-Punkt Stellungen. Männer, wenn Ihr es richtig gut machen wollt, streichelt Ihr dabei noch die Klitoris. Für Frauen, die ein weinig unterwürfig sind bietet sich die Federhocke als klasse Stellung an.

Heidi aus Hamburg sagt zur Federhocke:

„Diese Liebesposition macht mich total geil, weil man dabei so ein Gefühl des Ausgeliefertseins hat. Ihr wollt wissen wie die Federhocke geht? Ich lege mich auf den Rücken, hebe den Hintern richtig hoch, so weit es nur geht. Michel, mein Seitensprung Geliebter hockt sich von oben auf meinen Schoß. Die angezogenen Beine machen meine heiße Grotte richtig eng. Schon wenn er „ihn“ reinfährt bin ich kaum noch zu halten. Seine festen Eier spüre ich dabei in der Po-Spalte. Dann geht´s richtig zur Sache: Die Spitze seines Penis gleitet bei jedem Wippen über meinen G-Punkt. Ich komme dabei sehr oft zum Orgasmus. Auch Michel fährt voll darauf ab, weil meine enge Muschi seinen Penis richtig schön massiert.

Einfach mal ausprobieren. Ich bin überzeugt Euch törnt diese geile Stellung auch an.“

Wie, Sie haben keine Heidi? Dann schnell hier lang:

frauen turnen die feder hocke männer fahren drauf ab