Beim Doggy wird der Penis toll massiert

doggy

Doggy

Orgiastisches Zucken nennt man die Bewegung der Scheide während des Orgasmus. Dieses „melken“ spürt der Mann bei der Doggy Stellung besonders gut. Der Penis wird von der Scheide durch dieses rhythmische Zusammenziehen gemolken. Lest wie Frank es beschreibt.

Frank aus Frankfurt am Main mag den Doggy:

„Sex von hinten ist für mich das Beste. Da kann ich meine Partnerin spüren lassen wie wild ich auf sie bin. Kann ihr meinen Speer so richtig tief reinstossen.

Gestern Abend war es wieder soweit. Wir haben es gleich im Wohnzimmer auf dem Boden getan. Als Gisela aus dem Büro kam, hat sie mich sofort angefeuert: `Mach es mir, bitte. Meine Muschi ist schon den ganzen Tag feucht und heiß.´

Sie trug einen Minirock und hatte das Höschen schon im Flur ausgezogen. Gisela kniete vor mir, stützte sich mit den Ellenbogen auf dem weichen Teppich ab. Ich machte meinen Reißverschluss auf packte meine harte Lanze aus und fuhr tief in sie. Ihre Pussy war richtig schön flutschig. Ihr fester, runder Hintern ein Genuss. Ich hab es spannend gemacht und ganz still gehalten. Die Süße war so geil, dass sie mir ihre Schnecke entgegen gedrückt und vor Lust geschrien hat.

Die folgenden festen Stöße brachten sie schnell zum Höhepunkt, wobei sie dann mit ihrer zuckenden Muschi meinen Steifen massiert und gemolken hat. Diese Penismassage von Gisela ist immer das Beste.“

Sie brauchen ebenfalls eine Gisela für den Doggy? Dann los:

frauen lieben den doggy männer und sex von hinten