Fast 70 % aller Frauen würden fremdgehen wenn Sie wüßten…

70 % würden fremdgehen

70 % würden fremdgehen

Um genau zu sein, sollen es 68 % sein. Wieder einmal eine tolle Statistik, die kein Mensch nachprüfen kann… Gelesen habe ich das in einer Klatschzeitschrift, die unseren Hormonen die (Mit)schuld am fremdgehen gab. Haben übrigens die Amerikaner festgestellt.

Würden Sie denn fremdgehen, wenn Sie sicher wären?

Sicher wären, nicht erwischt zu werden? Dann sollten Sie als erstes mal einen Blick in unseren Seitensprung Ratgeber werfen: Tipps zum Fremdgehen – Natürlich sollte man beim Fremdgehen sehr vorsichtig sein. Wie aber kann man sicher sein, nicht erwischt zu werden? Mal von den klassischen Fehler wie Lippenstift am Hemdkragen, Hotelrechnungen in der Kleidung usw. abgesehen, sollte im Internet Zeitalter insbesondere bei den technischen Geräten grosse Vorsicht walten lassen.

  • Computer in der Firma
  • Computer zuhause
  • Tablet
  • Smartphone / Handy
  • Playstation usw

Das sicherste beim Fremdgehen ist sich bei einer Agentur (wie der unseren) anzumelden und im gesicherten Mitgliederbereich seine Dates verwalten. Aber sollte man unsere Webseite auf der Arbeit, auf dem firmeneigenen Computer besuchen? Hmm, kommt drauf an. Wenn Sie der Chef sind, macht es sicherlich nichts. Wenn Sie aber Angestellter sind, sollten Sie folgende Dinge prüfen: Hat Ihre Firma gewisse Webseiten gesperrt. Z.B. Webseiten, die über bestimmte Wörter wie Dating, Date, Sex, Seitensprung oder dergleichen geprüft und gesperrt werden. Mal abgesehen davon, dass Sie gewiss Ihren Chef oder Chefin nicht wissen lassen möchten, dass Sie solche Webseiten besuchen, oder etwa doch? Also generell empfehle ich, dass Sie unser Portal auf Ihrem Smartphone aufsuchen. Schließlich bieten wir unser Portal 100 % optimiert für Ihr Handy an. Keine Anfrage, kein Date mehr verpassen, Dank unserem Mobil Portal.

Wenn Sie den Computer zuhause benutzen, sollte es ein Computer sein zu dem nur Sie Zugriff haben. Aber auf alle Fälle, sollten Sie auch auf diesem Computer immer den Browserverlauf löschen, damit alles jungfräulich ist und nicht nachvollzogen werden kann.

Sollten Sie keinen eigenen Computer haben, empfehle ich auch hier wieder unser mobiles Portal zu nutzen. Es ist einfach zu gefährlich einen gemeinsam benutzen Familiencomputer einzusetzen. Irgendwas mal vergessen und schwupps ist man aufgeflogen. Ist doch in der heutigen zeit wirklich nicht mehr nötig.

Sie sind in der glücklichen Lage Besitzer eines Tablets zu sein? Hier gilt eigentlich das gleiche wie beim eigenen Heimcomputer, dass ich oben schon erklärt habe. Und nicht rumliegen lassen, dass die Kinder oder die Frau Zugriff darauf nehmen können.

Smartphone und Handy. Für mich die sicherste Variante. Nur dran denken immer den Browserverlauf zu löschen. Keine Webseiten, die man besucht hat, geöffnet lassen, dann kann eigentlich nichts schief gehen. Und um Gottes Willen die Handygewohnheiten nicht ändern. Dass würde nur Verdacht erregen.

Last but not least: Auch die Playstation kann zur Stolperfalle werden. Und Ihre Kinder kennen sich besser aus damit als Sie selbst…. Also davon immer die Finger lassen. Alles verstanden? Dann los geht’s mit der Anmeldung:

frauen anmeldung seitensprung männer anmeldung seitensprung